GDPR Cookie Consent by Free Privacy Policy DJK SG Schönbrunn

Spendenübergabe an die Kindergärten in Hohenau und Schönbrunn

540 Euro Spendensumme an St. Gunther und St. Nikolaus übergeben

10.03.2021

Die Winteredition des FRG VIRTUAL RUN 2021 sollte in seiner Neuauflage vor allem auch eine soziale Komponente beinhalten. Neben der Spende an Michaela Lex aus Neuschönau, konnte man auf der Zielgeraden des virtuellen Sportevents auch noch den SV Hohenau zum Gemeindederby gewinnen, woraus Spenden für die beiden Kindergärten in Hohenau und Schönbrunn gesammelt werden konnten.

Im Derby 11 gegen 11 sollte diejenige Mannschaft als Gewinner hervorgehen, die innerhalb einer Stunde mehr Kilometer laufen kann. Mit 145 zu 136 Kilometern setzten sich die Kicker aus Schönbrunn knapp durch und konnten die Kindergarten-Challenge für sich entscheiden. Neben dem Sieg im Gemeindederby freut man sich im Lager der SG darüber hinaus auch über 30 Liter Lang-Bräu-Bier aus Hohenau. Hauptsächlicher Gewinner des Wettkampfs sind jedoch sicherlich die Kindergärten aus beiden Orten, die jeweils eine kleine Spendensumme erhalten.
Vergangenes Wochenende konnte man die Geldspenden dann übergeben. Die Kapitäne Simon Küblböck und Michael Sammer aus Schönbrunn und Florian Eiler aus Hohenau übergaben eine Summe von jeweils 270,- € an die beiden Vertreter von St. Gunther und St. Nikolaus. Marko Zillner, 1. Vorsitzender des Ortscaritasverbands Schönbrunn und Eduard Schmid, stellvertretend für den Kindergarten in Hohenau nahmen die Geldspenden mit Freude entgegen.

Jeder gelaufene Kilometer hat sich also gelohnt. Das Organisationsteam des FRG VIRTUAL RUN 2021 freut sich zusammen mit dem kompletten Sportverein darüber, dass auch soziale Zwecke vom virtuellen Sportereignis profitieren konnten.


01.03.2021

SG gewinnt virtuelle Kindergartenchallenge gegen den SV Hohenau

Derby im Gemeinduell geht an die Lusenkicker – Gewinner sind die Kindergärten in beiden Orten – 540 Euro Spendensumme

Während die Fußballschuhe wie bei allen Mannschaften auch unterm Lusen noch im Winterschlaf sind, glühten auf den Gemeindestraßen in Hohenau und Umgebung am letzten Februar-Wochenende die Laufschuhe geradezu. Gemäß der Schönbrunner Idee des FRG VIRTUAL RUN 2021, Sport alleine und doch auf digitale Art gemeinsam zu machen, initiierten die Kicker aus Hohenau und Schönbrunn vom 26.-28. Februar ein Derby auf Distanz und haben sich im Rahmen der sogenannten  Kindergartenchallenge gegeneinander gemessen. (Video ansehen)

Die historische Rivalität, die die beiden Sportvereine schon seit jeher begleitet, sollte dabei – wenn schon nicht auf dem Fußballplatz möglich – auf andere Art und Weise sportlich ausgetragen werden. Kurzerhand organisierte man in beiderseitiger Absprache eine Challenge, bei der derjenige Verein als Sieger hervorgehen soll, der als Mannschaft innerhalb einer Stunde mehr Kilometer zu laufen vermag.  Der Unterschied im Vergleich zum Derby auf dem grünen Rasen: es stand weniger das Konkurrenzdenken im Vordergrund als der gute Zweck. Jede Mannschaft spendet pro gelaufenen Kilometer des Gegners an dessen Kindergarten. Im direkten Vergleich (11 gegen 11) konnten die Kicker aus Schönbrunn mit ca. 9000 Meter an mehr gelaufener Strecke den Wettkampf für sich entscheiden.

Mit 145 zu 136 Kilometern geht die Kindergartenchallenge damit an die DJK SG Schönbrunn.

Der gute Zweck und die ein oder andere zusätzlich abgeschlossene Wette spornte alle von uns zu absoluten Spitzendistanzen an! Besonders erfreulich ist, dass die Beträge, welche aus den jeweiligen Mannschaftskassen bezahlt werden, durch die beiden Sportvereine sogar noch etwas aufgestockt werden.

Michael Haydn als Mitorganisator aus Schönbrunn

Der SV Hohenau und die DJK SG Schönbrunn spenden so je 270 Euro an die Kindergärten aus dem jeweiligen Nachbarort.

Im Lager der Schönbrunner freut man sich so nicht nur über den Derbysieg und den Betrag der Kicker aus Hohenau für den eigenen Kindergarten St. Gunther. Auch die als Wetteinsatz festgelegten 30 Liter Bier dürfen die Schönbrunner aus Hohenau in Empfang nehmen.

Mit dem Gemeinde-Battle anlässlich des FRG VIRTUAL RUN 2021 befindet sich dieser auch gleichzeitig auf der Zielgeraden. Ergebnisse der Teilnehmenden des virtuellen Sportevents können noch bis zum 7. März eingereicht werden.

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer und den SV Hohenau!


Mehr erfahren: heimatsport.de vom 01.03.2021PNP Vorbericht vom

 


 

FNBW | Auslosung Gewinnspiel

Zusammen mit der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald (FNBW) haben wir im Rahmen des FRG VIRTUAL RUN 2021 ein Gewinnspiel auf Instagram gestartet. Die drei Gewinner wurden nach Gewinnspielende per Los ermittelt. Herzlichen Glückwunsch! Die Preise können ab sofort im Tourismusbüro Hohenau abgeholt werden. Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation bitte Telefonische Voranmeldung unter 08558 960444.

"Multifunktionstuch" Das Must-Have bei jeder Tour: Schlauchschal mit Motiv der Trinkwassertalsperre in Frauenau
Bastian Kalous aus Freyung

"Limitierte Emaille Tasse" Retro Tasse aus Emaille mit Skyline der Ferienregion in limitierter Auflage
Elena Stockinger aus Grafenau

VOM BIER DAS BESTE – Biertragerl mit 6 Hoibe
Jenny Kralik aus Finsterau

Mehr erfahren: Instagram | Teilnahmebedingungen

 


 

WAIDLER.COM | Auslosung Gewinnspiel

Unter allen teilnehmenden "Kindern" am FRG VIRTUAL RUN 2021 (Anmeldung) verloste die DJK SG Schönbrunn am Lusen in Kooperation mit der Wensauer Com-Systeme GmbH und dem Portal WAIDLER.COM tolle Preise, darunter einen Fitness-Tracker und SG Fanartikel.

Fitness-Tracker (Xiaomi Mi Band)
1081 Nina Michal

Lusenkicker Fanschal
1114 Andreas Drexler

Lusenkicker Base Cap
1014 Domenik Gais

Sport-Multifunktionstuch

1191 Florian Bloch
1247 Leon Rabenbauer
1137 Helene Schuster
1197 Katharina Fries
1135 Moritz Kanamüller

Hinweis: Die Preise werden mit dem Finisher-Paket zugestellt.

Mehr erfahren: Bericht auf WAIDLER.COM

https://djk-sg-schoenbrunn.de/images/sparten/verein/2020/2021-frgvr-bericht-01.jpg

http://www.djk-sg-schoenbrunn.de/images/sparten/verein/2021/2021-frgvr-bericht-03.jpg

www.frg-virtualrun.de
#sportalleingemeinsam

Partner